Impressum
Begin main content

LÖRNIE AWARD 2016

image:loernie016.jpg


BMBF vergibt Lörnie-Award 2016

Das Bundesministerium für Bildung und Frauen verlieh am 27.4.2016 die 12. Lörnie-Awards und zeichnete damit die besten elektronischen Lehr- und Lernmaterialien des Schuljahres 2015/16 aus.
Eine namhafte ExpertInnenjury prämierte damit folgende Projekte in den Hauptkategorien
Elementar, Sekundar 1 NMS, Sekundar 2 AHS/BHS.

„Mit dieser Auszeichnung honorieren wir die gelungene und kreative Integration von neuen Medien im Unterricht und wollen Lehrenden wie SchülerInnen einen Anreiz bieten, diese noch weiter zu intensivieren“, so Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek

Interkulturalität, Lesen, Sprachen im Fokus

Die Nutzung von Social Media, Videos, originelle Dokumentationen und kreativer Einsatz von Blended Learning beschäftigten dieses Jahr besonders viele TeilnehmerInnen. Das Ergebnis sind engagierte Projekte, die sich mit dem gemeinsamen Sammeln und Reflektieren von Lehrinhalten oder dem Einsatz von Social Web-Anwendungen im Unterricht beschäftigen.
Interessant sind auch Applikationen für Smartphones und Tablets, die aufgrund ihrer wachsenden Bedeutung und Beliebtheit besonders großes Entwicklungspotenzial bieten.

Die PreisträgerInnen
Von rund 50 komplexen Einreichungen haben heuer folgende Projekte die Jury überzeugt:

Elementar

1. Preis: Gabriele Schneider „Satzklax!

2. Preis: Manfred Fleck „Learning at Home“

Sekundar I NMS

1. Preis: Andreas Heske, Logoprima

2. Preis: Mone Denninger „Prismen“

3. Preis: Sigrid Müller „Kleine Welt ganz groß“

Sekundar II AHS, BHS

1. Preis: Robert Schrenk „eTapas Lebenslauf“

2. Preis: Elisabeth Pölzleitner „Reading is cool“

3. Preis: Birgit Frittum „Nationalparks“

Sonderpreis „Zusammenarbeit im Team“

Walter Hermann „Vernetzung burgenländischer Schulen ...“

Walter Hermann hat es tatsächlich geschafft, 20 Schulen, 50 Unterrichtende und 500 Schülerinnen und Schüler zur Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Projekt zu motivieren. Die Ergebnisse sind sehens-, lesens- und nachahmenswert.

Sonderpreis „Aktuelle Themen“

Andreas Hofer „Flüchtlingsklassen“

Andreas Hofer gibt in seinem Blog persönliche Erfahrungen und Tipps für den Unterricht in Flüchtlingsklassen weiter. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den typischen Problemen und Schwierigkeiten (z.B. mangelnde Ressourcen), und wie man diese mit Einsatz von modernden digitalen Technologien und mithilfe der Smartphones der Flüchtlinge erleichtern und bewältigen kann. Auch für den Unterricht in Deutsch als Fremdsprache hilfreich.

Die Fotos dieser Veranstaltung sind hier abrufbar !